Vier tote Wisente in der "Wisent-Wildnis" bei Bad Berleburg

Ein Wisent im Vordergrund, im Hintergund kämpfen zwei weitere

Vier tote Wisente in der "Wisent-Wildnis" bei Bad Berleburg

  • Todesursache offenbar Rangkämpfe
  • Drei Kühe und ein Kälbchen gestorben
  • Wisent-Verein bedauert den Verlust

Zwei von den drei verendeten Kühe hatten erst kurz zuvor ein Kälbchen zur Welt gebracht. Aufgrund des Todes der Mutterkuh hatte eines der beiden Kälbchen keine Überlebenschance. Das zweite Kalb konnte gerettet werden und wird mit der Flasche aufgezogen.

Tote Tiere waren neu in der Herde

Vier Wisente sterben in Wisentwildnis

Verfügbar bis 31.10.2020

Die drei Kühe waren erst im Juli in das Gehege gekommen und wurden zunächst von der bestehenden Herde gut aufgenommen, so der Wisent-Verein. Schon nach wenigen Stunden habe die neu zusammengesetzte Herde eine Hierarchie und soziale Stabilität entwickelt.

Todesursache offenbar Rangkämpfe

Rangkämpfe zwischen den Tieren kommen bei Wisenten immer wieder vor. Der Wisent-Verein bedauert den Verlust der Tiere, sieht sich aber nicht in der Schuld. Die Auseinandersetzungen seien nicht vorhersehbar und daher nicht zu verhindern gewesen, so der Verein.

Stand: 31.10.2019, 15:18