Naturzoo Rheine kratzt am Rekord

Zwei Otter liegen auf Stroh

Naturzoo Rheine kratzt am Rekord

  • Zweithöchste Besucherzahl der Geschichte
  • Neue Otteranlage als Magnet
  • Keine Zoo-fremden Events

Der Naturzoo blickt auf ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr zurück. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 292.000 Besucher gezählt, acht Prozent mehr als 2016. Das war die zweithöchste Besucherzahl in der 80-jährigen Geschichte des Naturzoos.

Wetter hat geholfen

Zoodirektor Achim Johann an seinem Schreibtisch.

Zoodirektor Achim Johann setzt auf Zoo pur

Über die Gründe für den Zuwachs kann Zoodirektor Achim Johann nur spekulieren. Vermutlich habe das Wetter eine Rolle gespielt. Das sei zum Beispiel in den Sommerferien durchwachsen gewesen - durchaus günstig für eine Entscheidung zum Zoobesuch. Die neue Otter-Anlage habe den Besuchern offenbar auch gefallen. Mit Zoo-fremden Events will Johann dagegen auch in Zukunft nicht locken.

Günstige Eintrittspreise

Als weiteren Grund für den Erfolg nennt der NaturZoo die günstigen Eintrittspreise im Vergleich zu den umliegenden Zoos. So zahlt ein Erwachsener für die Tageskarte in Rheine 9 Euro, in Münster und Osnabrück dagegen bis zu 18,90 Euro bzw. 22 Euro.

Stand: 11.01.2018, 12:44