Pietà aus Telgte wieder zurück in Kapelle

Pietà aus Telgte wieder zurück in Kapelle

Das 650 Jahre alte Telgter Gnadenbild ist nach drei Monaten in einer Restaurierungswerkstatt in die Gnadenkapelle nach Telgte zurückgekehrt

Am Freitag (12.04.2019) ist die Statue an ihren alten Platz zurückgekehrt. Sie war drei Monate lang zur Untersuchung in einer Restaurierungswerkstatt im Kreis Warendorf. Dort waren Röntgenaufnahmen der Figur gemacht worden.

Pietè aus Telgter Wallfahrtskapelle

Das überraschende Ergebnis: Unter der von Kerzenruß und Staub geschwärzten Oberfläche verbergen sich bunte Farben, die Mutter Gottes trägt eigentlich ein goldenes Kleid mit einem blauen Mantel darüber. Noch ist nicht geklärt, ob die schwarze Rußschicht abgetragen wird. Zunächst einmal will die Pfarrgemeinde der Öffentlichkeit eine Abbildung des farbigen Originals präsentieren.

Stand: 12.04.2019, 18:56