Erster Online-Arzt im Sauerland

Tele-Doc in Marsberg 03:08 Min. Verfügbar bis 14.06.2020

Erster Online-Arzt im Sauerland

  • Versorgungsassistentin fährt zum Patienten
  • Arzt wird per Video-Anruf dazu geschaltet
  • Lungenfunktion, Blutzuckertest und EKG im Wohnzimmer

In der Gemeinschaftspraxis von Dr. Martin Rörig geht es zu wie im Taubenschlag. Vor dem Empfangstresen hat sich eine lange Schlange gebildet, dort stehen Patienten und brauchen ein Rezept, eine Überweisung, einen Nachfolgetermin oder haben eine Nachfrage. 

Erster Tele-Doc im Sauerland

Dr. Rörig und seine Kollegen wollen die Abläufe im Praxisalltag verbessern. Auch ein Grund, warum das Praxisteam die Tele-Medizin unbedingt ausprobieren wollte. 

Im Hochsauerlandkreis ist er aktuell der erste Tele-Doc. Nadine Walden, medizinische Fachangestellte in der Praxis, hat sich zu einer "Tele-Verah" ausbilden lassen - eine Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis, die vor allem bei älteren Patienten Hausbesuche macht. 

Mobile Versorgungsassistentin macht EKG

Erster Online-Arzt im Sauerland

Mobiler Lungenfunktionstest

Dort schaut sie aber nicht nur nach dem Rechten, misst Blutdruck oder bestimmt den Blutzucker.  Durch den "Tele-Rucksack", den die Praxis seit August testet, sind auch ein Lungenfunktionstest oder das Schreiben eines EKGs möglich.

Arztgespräch per Video-Anruf

Per Tablet übermittelt Nadine Walden die Werte an den Arzt. Danach folgt das klassische Patientengespräch, allerdings vor dem Computer und per Video-Anruf.

Zuerst war das etwas ungewöhnlich, so Rörig. Aber die älteren Patienten wie die 85-jährige Irene Wiegers, sind begeistert und vor allem dankbar. Für sie wäre der Weg in die Praxis nach Marsberg zu beschwerlich.

Probleme gibt es allerdings noch mit der Technik. Oft gibt es für das Tablet keinen Internet-Empfang. Dann könnten die Daten erst in der Praxis ausgewertet werden und auch der Video-Anruf muss ausfallen. "Hier hoffen wir auf eine schnelle Verbesserung der Netzqualität", so Rörig.

Stand: 14.06.2019, 12:53