Zollamt Bünde: 14,3 Milliarden Euro Tabaksteuer

Eine Person raucht eine Zigarette. Nahaufnahme

Zollamt Bünde: 14,3 Milliarden Euro Tabaksteuer

  • 14,3 Milliarden Euro Tabaksteuer eingenommen
  • Ergebnis leicht rückläufig
  • Eine der größten Einnahmequellen im Bundeshaushalt

Mit 14,3 Milliarden Euro fallen die Tabaksteuereinnahmen etwas geringer aus als im Vorjahr. Das Zollamt im ostwestfälischen Bünde ist bundesweit für die Einnahmen zuständig.

Fast konstante Einnahmen seit mehr als zehn Jahren

Trotz Anti-Raucher-Kampagnen und gestiegener Preise für Zigaretten: Die Einnahmen liegen seit mehr als zehn Jahren fast konstant bei 14 Milliarden Euro. Das ist eine der größten Finanzquellen für den Bundeshaushalt, so der Leiter des Zollamtes.

In Bünde arbeiten 25 Beschäftigte. Bünde gilt noch heute als die Zigarrenstadt und war einst Zentrum der europäischen Zigarrenindustrie.

Tabaksteuer eingeführt (am 27.04.1868)

WDR 2 Stichtag 27.04.2018 04:11 Min. Verfügbar bis 17.04.2028 WDR 2

Download

Stand: 09.01.2019, 12:42

Weitere Themen