Streit um Schilder an der A33 im Kreis Gütersloh

Ein Autobahnschild vor einer belebten Autobahnstrecke

Streit um Schilder an der A33 im Kreis Gütersloh

  • Zwei Anträge, zwei Ablehnungen
  • Begründung: Burg nicht bedeutsam genug
  • Böckstiegel-Museum bekommt Schild

An der bald fertigen Autobahn 33 soll für die Burg Ravensberg in Borgholzhausen keines der braunen Sehenswürdigkeiten-Schilder aufgestellt werden, für weiter entfernte Ziele dagegen schon. Zweimal beantragte Borgholzhausen das braune Schild und hätte nie mit dieser Entscheidung gerechnet.

Eine von Behörden gebildete Expertenkommission hat aber inzwischen endgültig abgelehnt. Die Burg ist Namensgeber und Keimzelle für das Ravensberger Land und damit für den gesamten Norden von OWL.

Schild für entferntes Böckstiegel-Museum

Die Burg sei überregional und touristisch nicht bedeutsam genug, so die Kommission. Was die Borgholzhausener zusätzlich ärgert, ist, dass es für das neue Böckstiegel-Museum in Werther ein braunes Schild geben wird. Die Kritik: Das sei viele Kilometer entfernt, während die Burg direkt über der Autobahn thront.

Stand: 21.12.2018, 06:48

Weitere Themen