Siegen: Mann durch Messerstich schwer verletzt

Symbolbild Blaulicht Polizei

Siegen: Mann durch Messerstich schwer verletzt

In Siegen ist ein 63-Jähriger nach einem folgenschweren Streit festgenommen worden. Er soll seinen Schwiegersohn am Dienstag mit einem Messer schwer verletzt haben.

Rettungskräfte brachten den 39-Jährigen in ein Krankenhaus. Er schwebt nicht in Lebensgefahr.

Pflastersteinwurf auf Auto

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, habe der 39-Jährige nach einem Streit im Stadtteil Geisweid zunächst das Auto seines Schwiegervaters mit einem Pflasterstein beschädigt. Anschließend sei er in eine Spielhalle gegangen.

Sein Schwiegervater sei ihm aber gefolgt. In der Spielhalle habe er dann ein Messer gezückt.

Stand: 16.09.2020, 06:55