Störche sorgen für reichlich Nachwuchs im Kreis Soest

Viele Störche im Kreis Soest 03:16 Min. Verfügbar bis 28.06.2020

Störche sorgen für reichlich Nachwuchs im Kreis Soest

  • In den 60er Jahren hier ausgestorben
  • Jetzt 50 neue Jungstörche
  • Keine neuen Nisthilfen mehr geplant

Die Weißstörche an Lippe und Ahse fühlen sich im Kreis Soest wohl. Das zeigen die neuesten Zahlen: Entlang der beiden Flüsse gibt es 23 Nester. Inzwischen sprechen auch die Naturschützer von genug Störchen.

Nester auch in Gewerbegebiete

Zwei Jung-Störche im Flachwasser

Gute Bedingungen für Störche an Lippe und Ahse

Die Tiere waren in den 60er Jahren ausgestorben - jetzt vermehren sie sich sogar schneller als gedacht. Die Naturschutzorganisation ABU wird deshalb keine weiteren Nisthilfen aufstellen, sagt Birgit Beckers. „Lieber weniger und die schaffen es, ihren Nachwuchs groß zu ziehen als zu viele, die in Konkurrenz stehen und dadurch die Küken nicht groß werden.

Die Störche bleiben übrigens mittlerweile nicht mehr nur in den Naturschutzgebieten. Sie wagen sich inzwischen auch in Gewerbegebiete.

Stand: 28.06.2019, 16:05