Bürgermeister in Lage und Stolberg gewählt

Eine Wählerin steckt bei den Kommunalwahlen ihre Stimmzettel in die Wahlurne

Bürgermeister in Lage und Stolberg gewählt

  • Letzte Stichwahlen in NRW
  • Akzeptable Beteiligung
  • Junge Kandidaten

In Lage (Kreis Lippe) und in Stolberg bei Aachen fanden am Sonntag (16.06.2019) die letzten Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen statt. In Lage war der ehemalige CDU-Bürgermeister ein Jahr vor Ende seiner Amtszeit zurückgetreten. Jetzt folgt ihm ein SPD-Politiker.

Matthias Kalkreuter vorn

Matthias Kalkreuter erhielt 61 Prozent der Stimmen. Der 32-Jährige wird einer der jüngsten Bürgermeister in NRW. Die Wahlbeteiligung betrug 46 Prozent - für eine Stichwahl ein akzeptables Ergebnis, erklärte der Wahlleiter in Lage.

Patrick Haas regiert Stolberg

SPD-Kandidat für die Stolberger Bürgermeisterwahl

Patrick Haas

Auch in Stolberg konnte sich der SPD-Kandidat durchsetzen: Patrick Haas erhielt 59 Prozent der gültigen Stimmen, bei einer Wahlbeteiligung von 44 Prozent. Der 37-Jährige hatte bereits bei der Wahl vor drei Wochen die meisten Stimmen erzielt.

Stichwahlen soll es bei künftigen Kommunalwahlen in NRW nicht mehr geben. Im neuen Wahlgesetz, das am 1. September in Kraft tritt, sind sie nicht mehr vorgesehen.

"Die Abschaffung der Stichwahl kommt der Union zugute"

WDR 5 Westblick - aktuell 10.04.2019 04:33 Min. Verfügbar bis 09.04.2020 WDR 5

Download

Stand: 16.06.2019, 19:53