Weitere Vorwürfe gegen Steinfurter Pfarrer

St. Nikomedes in Steinfurt-Borghorst

Weitere Vorwürfe gegen Steinfurter Pfarrer

Der frührere leitende Pfarrer aus Steinfurt soll gegen eine zweite Person sexuell übergriffig geworden sein.

Das Bistum Münster teilte mit, dass sich das mutmaßliche zweite Opfer nach Bekanntwerden der ersten Strafanzeige gemeldet hat. Zu den konkreten Tatvorwürfen wollte sich das Bistum nicht äußern. Es soll sich aber nicht um einen Priester handeln. Die betroffene Person will sich nun von einem Anwalt beraten lassen.

Gemeinde ist verunsichert

Mitte Juli hatte ein Geistlicher gegen einen ehemaligen leitenden Pfarrer in Steinfurt Strafanzeige erstattet. Es soll um sexuelle Übergriffe gehen. Die Staatsanwaltschaft bestätigt lediglich, dass eine Strafanzeige vorliegt und man die strafrechliche Relevanz prüfe. Die Vorwürfe sorgen für Verunsicherung in der Gemeinde St. Nikomedes.

Strafanzeige gegen ehemaligen Pfarrer Lokalzeit Münsterland 06.08.2020 00:45 Min. Verfügbar bis 06.08.2021 WDR Von Markus Holtrichter

Stand: 14.08.2020, 12:49