A45: Sprengung erfolgreich - Landstraßen voll

Kaputte Brücke an A45 bei Haiger gesprengt

A45: Sprengung erfolgreich - Landstraßen voll

Die Vollsperrung der A45 hat am Wochenende zu Staus und Behinderungen auf den Umleitungsstrecken geführt. Vor allem die Landstraße zwischen Burbach und Wilnsdorf war völlig überlastet.

Der gesperrte Autobahn-Abschnitt zwischen Wilnsdorf und Haiger/Burbach wurde am Sonntagnachmittag (15.04.2018) wieder freigegeben. Dort waren in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei baufällige Brücken, die über die Autobahn führten, gesprengt worden.

Um die darunterliegende Fahrbahn der Autobahn nicht zu beschädigen, war eine 70 Zentimeter dicke Schotterschicht aufgetragen worden. Am Samstag mussten die Bauarbeiter dann die tonnenschweren Betonbrocken und die Schotterschicht mit Baggern und Lkw beseitigen.

Die Abriss- und Aufräumarbeiten verliefen nach Angaben des Landesbetriebs "Hessen mobil" nach Plan. Der Neubau der Brücken soll Anfang 2019 fertig sein und 16 Millionen Euro kosten.

Im Herbst muss die A45 in diesem Bereich noch einmal für ein Wochenende komplett gesperrt werden, um die Stahlkonstruktionen der neuen Brücken an ihren Platz zu heben.

Stand: 15.04.2018, 17:15