Münster für Künstler: Weit über 30.000 Euro Spenden gesammelt

Mehrere Personen auf einer Bühne vor Autokino-Kulisse

Münster für Künstler: Weit über 30.000 Euro Spenden gesammelt

Von Kirsten Lorek

  • Viele Kulturschaffende von Corona existenziell bedroht
  • Spende hilft, um laufende Kosten zu decken
  • Zehn Bühnen profitieren vom Erlös

Das Benefizkonzert „Münster für Künstler“ hat sich gelohnt: Weit über 30.000 Euro sind bis jetzt schon zusammen gekommen. 55 Euro Eintritt kostete der Konzertbesuch pro PKW. 50 Euro davon gingen an die freie und private Theaterszene in Münster.

Für viele der Kulturschaffenden stellte die zwischenzeitliche Schließung ihrer Häuser und die Absage von Aufführungen eine existenzielle Bedrohung dar.

Betrieb läuft langsam wieder an - Hilfe notwendig

Kammertheater wie etwa der „Kleine Bühnenboden“ in Münster können normalerweise fünfzig Zuschauer pro Vorstellung einlassen. Durch die Abstandsregelungen gibt es hier jetzt bis auf Weiteres nur noch 12 Plätze. „Wir müssen unsere Schauspieler, Techniker, Regisseure ja wenigstens einigermaßen bezahlen“, betont Theaterchef Konrad Haller. Darum hat er schweren Herzens die Eintrittspreise von 15 auf 25 Euro pro Karte erhöht – vorerst nur bis zum Ende der Spielzeit.

Die Zucchini Sistaz auf der Bühne

Die Zucchini Sistaz sorgten für ordentlich Stimmung.

Die Spende, die der „Kleine Bühnenboden“ durch den Erlös des Benefizkonzertes bekommen wird, ist da eine große Hilfe: „Wir haben ja weiter laufende Betriebskosten für unser Theater, da hat der Spielstopp ein gewaltiges Loch gerissen, das können wir mit dieser Spende wenigstens etwas stopfen“, so Konrad Haller. Insgesamt profitieren zehn Bühnen vom Einnahmenerlös.

Andrea Benstein und Christoph Tiemann auf der Bühne

Andrea Benstein (Leiterin WDR-Studio Münster) begrüßte das Publikum.

Beim ausverkauften Benefizkonzert am 09. Mai war neben Götz Alsmann, Jan Klare, Jean-Claude Séférian und den Zucchini Sistaz auch Country-Newcomerin Van de Forst aufgetreten.

Der WDR war Kooperationspartner des Benefizkonzerts im Autokino. Den Livestream des Abends gibt es hier zum Nachschauen:

Spenden für die freie und private Theaterszene in Münster sind weiterhin möglich:

Kontoverbindung für weitere Spenden:

 

GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit

Sparkasse Münsterland Ost

IBAN: DE26 4005 0150 0034 3711 53 

Stichwort: Münster für Künstler

 

Münster für Künstler: Benefizkonzert im Autokino

Konzertpremiere im Autokino in Münster: Vor ausverkauftem Platz spielten Götz Alsmann, Country-Popsängerin Van de Forst, Jean Claude Séférian mit Jan Klare und die Zucchini Sistaz zugunsten der Theaterszene in Münster.

Christoph Tiemann deutet auf Autos, die auf dem Parkplatz hinter ihm in Reihen stehen

Der Platz füllt sich. Der Münsteraner Kabarettist Christoph Tiemann führt durch den Abend.

Der Platz füllt sich. Der Münsteraner Kabarettist Christoph Tiemann führt durch den Abend.

Alle zusammen - aber mit Abstand: Die Künstler sind bereit für ihren Auftritt.

Andrea Benstein (Leiterin WDR-Studio Münster) und Christoph Tiemann begrüßen das Publikum im Autokino und im Livestream.

Chansonnier Jean-Claude Séférian stand gemeinsam mit ...

... Saxophonist Jan Klare auf der Bühne.

Den "gemüsikalischen" Zucchini Sistaz ist der Spaß auf der Bühne anzumerken.

Auch Götz Alsmann war mit seiner Ukulele dabei.

Newcomerin Van de Forst brachte Country-Klänge auf die Bühne.

Dank großer Leinwand war das Konzert auch in der letzten Reihe gut zu hören und zu sehen.

Autokino-Konzert: Münster für Künstler Lokalzeit Münsterland 11.05.2020 04:01 Min. Verfügbar bis 11.05.2021 WDR Von Rolf Heutmann

Stand: 03.06.2020, 16:58

Weitere Themen