Nach Explosion in Freudenberg: Spendenkonto eingerichtet

Spendenaufruf für Alchen 00:53 Min. Verfügbar bis 12.09.2020

Nach Explosion in Freudenberg: Spendenkonto eingerichtet

  • Kirche richtet Spendenkonto ein
  • Viele Menschen wollen helfen
  • Gedenkgottesdienst geplant

Nach der Explosion bei einem Fest in Freudenberg-Alchen organisieren Menschen im Ort Hilfe. Die evangelische Kirche hat ein Spendenkonto eingerichtet.

Die Unglücksstelle

An diesem Stand hatte es die Explosion gegeben.

"Es gibt viele Menschen, die helfen wollen," sagt Pfarrer Oliver Günter. Es sei zwar noch nicht klar, wofür die Spendengelder letztendlich ausgezahlt werden. Allerdings gingen die Spender davon aus, "dass Menschen Not haben werden und auch mit den finanziellen Folgen irgendwie umgehen müssen."

Hilfe beim Verarbeiten des Unglücks

Das sei für die Menschen auch eine Möglichkeit, das Geschehene zu verarbeiten. Es sei aber wichtig, dass so eine Hilfe angeboten wird: Am Sonntag wird es in der evangelischen Kirche in Alchen auch einen Gedenkgottesdienst geben.

Das Spendenkonto: Ev.-Ref. Kirchengemeinde Oberholzklau; IBAN: DE09460500010070750575; BIC WELADED1SIE; Verwendungszweck: "Unglück in Alchen".

Stand: 12.09.2019, 14:03