Herfords Bürgermeister verkündet: Aus für "SPD pur"

Bürgermeister Tim Kähler

Herfords Bürgermeister verkündet: Aus für "SPD pur"

  • Ende der parteiinternen Gruppe "SPD pur 2030"
  • Reaktion auf Ende des Bundesparteitags
  • Vereinigung wollte Linksruck in der SPD verhindern

Die parteiinterne Vereinigung "SPD pur 2030" hat sich am Montag (09.12.2019) aufgelöst. Das hat Herfords Bürgermeister Tim Kähler bestätigt. Er war Sprecher der Initiative.

Auflösung nach Ende des Bundesparteitags

Tim Kähler und Parteifreunde wie Sigmar Gabriel hatten die "SPD pur" im Sommer gegründet, um einen Linksruck innerhalb der Partei zu verhindern. Die Inititiative habe ihre Meinungen geäußert und Position bezogen, sagte Kähler am Montag. Nach dem Bundesparteitag der Sozialdemokraten kam jetzt das Aus für die Vereinigung.

"Die Entscheidungen sind jetzt gefallen. Wir haben zu akzeptieren, wie sie gefallen sind und was da beschlossen wurde und da der Bundesparteitag zu Ende ist, beenden wir auch unser Engagement", sagte Kähler.

Stand: 09.12.2019, 20:00