Solardachpflicht für neue Gebäude in Münster

Lokalzeit Münsterland 15.06.2022 03:12 Min. Verfügbar bis 15.06.2023 WDR Von Andrea Walter

Solardachpflicht für Neubauten in Münster beschlossen

Stand: 17.06.2022, 06:45 Uhr

Wer in Münster ein neues Wohnhaus baut, muss künftig eine Photovoltaikanlage auf dem Dach anbringen. Das hat am Dienstagabend der Rat der Stadt entschieden.

Die neue Regelung gilt für neue Wohnhäuser und gewerblich genutzte Gebäude. Voraussetzung dafür ist, dass die Solardachpflicht im Bebauungsplan festgeschrieben ist. Andernfalls können Bauherren nicht verpflichtet werden. Ausgenommen von der Regelung sind zum Beispiel Gebäude, bei der eine Anlage wirtschaftlich keinen Sinn macht. Das wäre etwa der Fall, wenn das Haus immer im Schatten steht.

Die Stadt Münster will bis 2030 klimaneutral werden. Die Solardachpflicht soll ein Baustein dabei sein.

Gemeinde Senden verfährt ähnlich

Solche Regelungen gibt es im Münsterland bisher nur vereinzelt. So wurde in der Gemeinde Senden im vergangenen Jahr zum ersten Mal ein Bebauungsplan mit der Pflicht zur Installation von Solaranlagen auf den Weg gebracht.

Über dieses Thema berichten wir am 15.06.2022 im WDR Fernsehen in der Lokalzeit Münsterland um 19.30 Uhr und auf WDR 2 in der Lokalzeit.