Soester Fehde von 1447 nachgespielt

Schirmherr Armin Laschet marschiert im Mittelalter-Umzug

Soester Fehde von 1447 nachgespielt

Von Elfie Schader

Ein Wochenende lang (03./04.08.2019) haben die Soester ihren Sieg über die Truppen des Kölner Erzbischofs gefeiert. 1.000 Darsteller marschierten bei dem Mittelalter-Spektakel mit.

Es war im Jahr 1447, dass die Soester und ihre Verbündeten ein mächtiges Heer des Kölner Erzbischofs besiegten. Schirmherr des Mittelalter-Spektakels 2019 war Ministerpräsident Armin Laschet (Bildmitte).

Als "Rechtsnachfolger" des Kölner Erzbischofs hat er 572 Jahre nach der Schlacht einen symbolischen Friedensvertrag mit der Stadt unterschrieben. Das hatten die Bischöfe immer wieder hinausgeschoben.

Soest: Höhepunkte des Mittelalter-Festivals

Schlacht-Szenen an der Stadtmauer und ein Festumzug mit 1.000 Teilnehmern durch die Stadt - daran nahm auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet teil.

Viele Menschen in mittelalterlicher Kleidung ziehen durch Fachwerk-Straße

Der Festumzug schlängelt sich über eine 500 Meter lange Strecke bis zum Soester Marktplatz. Am Rande jubelten Tausende Zuschauer.

Der Festumzug schlängelt sich über eine 500 Meter lange Strecke bis zum Soester Marktplatz. Am Rande jubelten Tausende Zuschauer.

Patrick, Holger, Helen, Sabine und die kleine Finja sind vom Festumzug begeistert: "So etwas sieht man doch nicht jeden Tag!"

Mittelaltergruppen aus zwölf Nationen sind in Soest zu Gast.

Die Gewänder sind ein Augenschmaus, vor allem die der adeligen Damen: Katharina von Kleve stolziert über den Soester Marktplatz.

Kopfbedeckung ist im Mittelalter Pflicht – nur für Ponys nicht.

"Hoch lebe Herzog Johann!" Er wurde vor fast 600 Jahren der neue Landesherr der Soester. Den alten, Dietrich von Moers, hatten sie in der Fehde vertrieben.

Hier wird der Sturm auf die Stadt von 1447 in der Gräfte (Verteidigungs-Graben) des Soester Stadtwalls nachgespielt. 500 Darsteller mimen die Truppen des Feindes, des Kölner Erzbischofs, und die der Verbündeten von Soest.

Söldner des Erzbischofs von Köln ersteigen die Mauer. Laut Geschichtsbuch gossen Soester Frauen Pech und stinkende Breie über sie und schlugen sie so in die Flucht.  

 Im Rittersaal des Soester Burghofmuseums besiegelt Ministerpräsident Armin Laschet als "Rechtsnachfolger" der damaligen Erzbischöfe von Köln einen Friedensvertrag mit Soest – die Idee dazu hatte das Kulturforum Soest.

Cilly und Dirk aus den Niederlanden spielen mit Leidenschaft mittelalterliche Musik. Das Instrument aus dieser Zeit, die Drehleier, bauen sie selbst.

Die mittelalterliche Skyline von Soest.

Mittelalter-Spektakel mit Ministerpräsident 00:45 Min. Verfügbar bis 04.08.2020

Stand: 04.08.2019, 13:28