Vier falsche Polizisten im Kreis Soest gefasst

Zwei Polizisten führen einen Mann in Handschellen ab (Symbolbild)

Vier falsche Polizisten im Kreis Soest gefasst

  • Viele Anrufe falscher Polizisten im Kreis Soest
  • Polizei jagte die Betrüger sechs Monate lang
  • vier junge Männer festgenommen

Sechs Monate lang war die Polizei im Kreis Soest einer Betrüger-Bande auf den Fersen: Die Männer gaben sich als Polizeibeamte, Bankangestellte und Versicherungsvertreter aus, um Senioren um ihre Ersparnisse zu bringen. Am Dienstag (10.09.2019) hat die Polizei vier Tatverdächtige festgenommen.

163 Betrugsanrufe binnen zwei Wochen

Die Männer im Alter von 22-23 Jahren sollen mit ihrer Masche zahllose Betrugsversuche gestartet haben. Allein in den vergangenen zwei Wochen habe sie 163 Anrufe falscher Polizisten gezählt, teilte die Polizei mit.

Ein Fall vom März führte die Ermittler zu den Betrügern: Ein Ehepaar aus Bad Sassendorf erhielt Anrufe von einem angeblichen "Oberkommissar Schwarz". Der Mann überredete die Eheleute, ihm Bargeld, EC-Karten und Schmuck zu überreichen - angeblich zur sicheren Verwahrung, weil ihr Haus akut einbruchgefährdet sei.

Telefonbetrug und Spam-Anrufe Hier und heute 16.08.2019 14:29 Min. Verfügbar bis 16.08.2020 WDR

Beschuldigte legen Geständnis ab

Weitere Anrufe falscher Bankangestellter und Versicherungsmitarbeiter halfen, die Bedenken des Ehepaars zu zerstreuen. Erst als es schon zu spät war, schalteten sie die echte Polizei ein.

Ein halbes Jahr später konnte die die vier mutmaßlichen Täter identifizieren - mit Hilfe von Fotos, die beim Geldabheben entstanden waren. Ihnen konnte auch eine zweite Tat in Unna nachgewiesen werden. Die Männer haben gestanden und sind nun in Haft.

Stand: 11.09.2019, 10:13