Borkener Volleyballerinnen fehlt Geld für Bundesliga

Borkener Volleyballerinnen fehlt Geld für Bundesliga

  • Verein hofft auf weitere Sponsoren
  • Borkener Volleyballerinnen bleiben in Liga 2.
  • Meisterschaft vor ausverkauftem Haus

Ungeschlagen und absolut souverän sind die Volleyballerinnen aus Borken Meister der zweiten Damen-Bundesliga geworden. Nach dem jüngsten Sieg am Wochenende gab es eine große Meisterfeier vor den heimischen Fans - eine Aufstiegsparty allerdings nicht. Denn obwohl sich die Damen sportlich qualifiziert haben, kann sich der Club aus Borken die erste Bundesliga nicht leisten.

Etwa 450.000 Euro fehlen

Zwei Frauen-Mannschaften spielen gegeneinander in einer Halle Volleyball

Sportlicher Erfolg vor ausverkaufter Halle: Die Borkener Zweitliga-Volleyballerinnnen

Laut Manager Uli Seyer fehlen dem Verein dafür die finanziellen Mittel, konkret etwa 450.000 Euro. "Denn mit 600.000 bis 700.000 Euro muss man rechnen, für eine Saison in der ersten Volleyball-Bundesliga". Auch im nächsten Jahr spielen die Borkenerinnen daher in Liga 2. Trotzdem hofft der Verein, dass sich mit dem Erfolg jetzt auch mehr Sponsoren aus dem Münsterland finden, damit der Aufstieg in absehbarer Zeit doch noch gelingt.

Sportliche Dominanz

Sportlich dominierte das Team der Skurios Volleys Borken die Konkurrenz, gewann alle 24 Meisterschaftsspiele. Den jüngsten Erfolg feierten die Damen am Wochenende vor über 1100 Zuschauern in eigener Halle gegen den Absteiger SF Aligse mit 3:1.

Stand: 15.04.2019, 10:03

Kommentare zum Thema

1 Kommentar

  • 1 Atze 15.04.2019, 12:50 Uhr

    Ein kleiner Verein aus einem Ort in der Provinz und dann noch eine Randsportart, dann wird es leider nichts mit der BuLi-Bühne. Die genannte Summe im mittleren sechsstelligen Bereich lässt jeden höherklassigen Fußballverein ab Oberliga laut lachen. Aber so sind in unserem Land nun einmal die Sportinteressen. Den Mädels aus Borken wünsche ich einen zahlungskräftigen Sponsor um ihren Traum von der 1. Liga doch noch leben zu können.

Weitere Themen