Die Kranken und die Nazis: Ausstellung in Siegen

Gedenkstein mit der Aufschrift: "Wohin bringt ihr uns?"

Die Kranken und die Nazis: Ausstellung in Siegen

Das Kreisklinikum in Siegen plant eine Ausstellung über Verfolgung und Ermordung von psychisch Kranken und Behinderten in der NS-Zeit. Es werden noch Zeitzeugen gesucht.

"Ich habe auch Leute in Siegen-Wittgenstein kennengelernt, deren Brüder oder Onkel verschwunden sind", sagt Heiko Ullrich, Chefarzt für Psychiatrie im Kreisklinikum. "Man machte sich Gedanken darüber: Was ist da überhaupt passiert?"

Ullrich sucht für die Ausstellung Angehörige von Menschen, bei denen "die Wahrscheinlichkeit relativ groß ist, dass die Nationalsozialisten sie in diesen Tötungsanstalten umgebracht haben." Noch bis Ende August können sich Zeitzeugen im Kreisklinikum melden.

Die Wanderausstellung wird zunächst ab November im Unteren Schloss in Siegen zu sehen sein.

Stand: 13.08.2018, 08:19