Keine Infektionen mit Corona in Siegen

Zwei Corona-Verdachtsfälle in Siegen 01:33 Min. Verfügbar bis 30.01.2021

Keine Infektionen mit Corona in Siegen

  • Entwarnung am Freitagmorgen (31.01.2020)
  • Patienten können Isolierstation verlassen
  • Corona kein Grund zur Panik

Befund negativ: Am Freitagmorgen (31.01.2020) hat der Kreis Siegen-Wittgenstein dieses Ergebnis nach der Untersuchung von zwei Corona-Verdachtsfällen bekannt gegeben. Proben der beiden Betroffenen waren im Institut für Virologie der Berliner Charité-Kliniken untersucht worden.

Die beiden Männer hatten dieses Ergebnis in der Isolierstation des Siegener Kreisklinikums abwarten müssen. Jetzt dürfen sie nach Hause zurückkehren. Beide waren kürzlich in China gewesen und hatten über Beschwerden der Atemwege geklagt.

Kreisklinikum Siegen

Kreisklinikum Siegen

Am Dienstag (28.01.2020) war der eine Mann mit Verdacht auf Corona-Infektion ins Kreisklinikum eingeliefert worden, am Mittwochmorgen (29.01.2020) der andere.


Chef von Lungenklinik sieht keinen Grund zur Panik

Auch wenn sich die Verdachtsfälle bestätigt hätten, wäre das kein Grund zur Panik gewesen, erklärte der Chefarzt der Lungenklinik Hemer, Dr. Franz Stanzel. Er geht davon aus, dass es, wenn überhaupt, nur Einzelfälle sein werden, bei denen das Virus nachgewiesen wird. Und es sei eine Krankheit, die wahrscheinlich dann einen leichteren Verlauf nehmen werde.

Stand: 31.01.2020, 08:57