Grevener Firma Setex trauert um Künstler Christo

Der Reichstag in Berlin ist weiß verhüllt

Grevener Firma Setex trauert um Künstler Christo

Am 31.5. starb der Künstler Christo im Alter von 84 Jahren. Die entscheidenden Materialien vieler seiner Monumentalkunstwerke kamen dabei zumeist aus dem Münsterland. Bei der Firma Setex in Greven geht eine Ära zu Ende.

Seit der Verhüllung des Reichstags 1995 durch Christo und seine Frau Jean Claude war die Firma Setex Stofflieferant für die Kunst.

Zwei Männer halten ein Stück Stoff vor einer Hauswand

Sein letztes großes Projekt: Die Floating Piers auf dem italiensichen Lago d´Iseo im Jahr 2016 . Der Stoff dafür kam ebenfalls aus dem Münsterland. Christo wollte in diesem Jahr noch den Arc de Triomphe in Paris verhüllen. Die Experten von Setex hatten den blauen Polyamidstoff dafür anhand von Zeichnungen im April schon fertiggestellt. Insgesamt 25.000 Quadratmeter.

Verhüllungskünstler Christo

Gerne hätte die Firma noch mehr Projekte mit Christo realisiert. Für beeindruckende Kunstwerke auf Zeit, die niemand besitzen sollte.

Textilfirma Setex trauert um Christo Lokalzeit Münsterland 02.06.2020 02:30 Min. Verfügbar bis 02.06.2021 WDR Von Hartmut Vollmari

Stand: 02.06.2020, 18:39

Weitere Themen