Seltene Vogelarten: Gutachten rät Lennestadt zu Windkraft-Stopp

Im Raum Lennestadt gebe es erstaunlich viele seltene Vogelarten, darum solle die Windkraft nicht weiter ausgebaut werden. Das meint einer der führenden Ornithologen Deutschlands.

In Lennestadt brüten demnach Rotmilane, Schwarzstörche, Nachtigallen, Schwarzkehlchen und viele andere seltene Vogelarten.

Ornithologe Martin Kraft, Professor der Uni Marburg, hat im Auftrag der Stadt Lennestadt geprüft, ob ein Ausbau weiterer Windkraftanlagen Sinn hat.

Gutachter rät zu Naturschutz-Tourismus

Schwarzstorch auf Waldboden, mit offenem Schnabel | Bildquelle: WDR/picture alliance / blickwinkel/M. Delpho

Davon rät er jetzt ab. Er empfiehlt stattdessen, die Sauerländer Vogelwelt unter Schutz zu stellen und für den Tourismus zu nutzen.

Die seltenen Vogelarten würden viele Touristen aus dem Ruhrgebiet und den Niederlanden anlocken, sagte Professor Martin Kraft am Mittwoch (02.08.2017) im WDR Hörfunk.

Das schriftliche Gutachten zur Vogelvielfalt im Raum Lennestadt soll der Stadt bald vorliegen.