Schüsse in Anröchte: Zwei Festnahmen durch SEK

SEK Einsatz Anröchte

Schüsse in Anröchte: Zwei Festnahmen durch SEK

  • Mehrere Schüsse in Wohnhaus abgegeben
  • SEK nimmt zwei Männer fest
  • Waffe entpuppt sich als Schreckschusspistole

Ein Spezial-Einsatzkommando hat am Dienstagmittag (12.06.2018) zwei Männer in Anröchte-Altengeseke festgenommen. Die beiden hatten am Vormittag mehrere Schüsse abgegeben, laut Polizei aber nicht aufeinander gefeuert. Später stellte sich heraus, dass die Waffe nur eine Schreckschusspistole war.

Ein Zeuge hatte Schüsse gehört und daraufhin die Polizei alarmiert. Die Beamten sperrten vorsorglich die Durchgangsstraße und evakuierte einen Kindergarten.

21-Jähriger bei Einsatz leicht verletzt

Die Spezial-Einsatzkräfte nahmen den 21-jährigen Wohnungsinhaber und einen 18-Jährigen fest. Dabei wurde der ältere der beiden Männer leicht verletzt. Die Polizei sagt, der SEK-Einsatz sei gerechtfertigt gewesen. Warum die Männer geschossen haben, kann sie noch nicht sagen.

Stand: 12.06.2018, 15:50