SEK-Einsatz nach Messerstecherei in Bielefeld

SEK bei Einsatz

SEK-Einsatz nach Messerstecherei in Bielefeld

In Bielefeld hat es am Freitagvormittag (28.12.2018) einen SEK-Einsatz gegeben. Die Spezialeinheit der Polizei beendete eine Messerstecherei in einem Wohnheim für Suchtkranke.

Mit mehr als sieben Zivil-Fahrzeugen ist das Spezialeinsatzkommando der Polizei am Morgen Richtung Bielefeld Senne geeilt. Dort, in der Nähe des Flugplatzes Windelsbleiche, hatte es in einem Wohnheim für Suchtkranke eine Prügelei mit Messerstecherei gegeben. Zwei Personen sind dabei verletzt worden.

Täter wohl ebenfalls verletzt

Das SEK stürmte die Wohnung, in der sich die Auseinandersetzung zugetragen hatte, und überwältigte zwei mutmaßliche Täter. Einer der beiden leistete laut Polizei erheblich Widerstand, er wurde bei der Festnahme leicht verletzt.

Alle Beteiligten waren bei der Auseinandersetzung nach Angabe der Beamten betrunken. Die Hintergründe für die Auseinandersetzung sind bislang nicht bekannt.

Stand: 28.12.2018, 11:35

Weitere Themen