Schwere Motorradunfälle im Sauerland

Blaulichter, Leuchtschrift 'Unfall' auf Polizeiauto

Schwere Motorradunfälle im Sauerland

  • Quad fuhr auf Auto auf
  • Viele Alleinunfälle mit Motorrädern
  • Rettungshubschrauber im Einsatz

Über Pfingsten hat es mehrere schwere Verkehrsunfälle gegeben. Bei Winterberg kam am Montag (01.06.2020) eine 32-jährige Quad-Beifahrerin ums Leben. Das Quad war laut Polizei auf ein Auto aufgefahren, das gebremst hatte.

Sturz nach Überholversuch

Ebenfalls am Montag verunglückte ein 55-jähriger Motorradfahrer bei Finnentrop-Faulebutter. Laut Polizei versuchte er einen anderen Verkehrsteilnehmer zu überholen. Er wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Biker prallte gegen Brückengeländer

Am Sonntag (31.05.2020) kam zwischen Meschede und Hirschberg ein Motorradfahrer in einer Kurve von der Straße ab. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Spezialklinik.

In Lennestadt-Meggen prallte ein Biker am Sonntag gegen ein Brückengeländer. Er wurde ebenfalls schwer verletzt.

Weitere Motorradunfälle gab es in Lüdenscheid, in Balve sowie auf dem Lenscheid.

Stand: 02.06.2020, 07:18