Lkw mit 300 Schweinehälften auf A2 umgekippt

Feuerwehrleute stehem an dem umgekippten Lkw

Lkw mit 300 Schweinehälften auf A2 umgekippt

  • Lkw-Unfall am Donnerstagabend (31.01.2019) auf der A2
  • Fahrbahn in Richtung Hannover war gesperrt
  • 300 Schweinehälften mussten umgeladen werden

Der polnische 34-jährige Lkw-Fahrer war aus bislang ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke geraten, der Lastzug kippte um und der Fahrer wurde eingeklemmt.

300 Schweinehälften müssen umgeladen werden

Mit Hilfe hydraulischen Spezialgerätes wurde der Mann aus dem Führerhaus des 40-Tonnen-Lastzuges befreit. Er musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Spezialklinik eingeliefert werden. Der 68-jährige Beifahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Für die Bergung des Lasters mussten 300 Schweinehälften umgeladen werden. Ein Kranwagen ist unterwegs. Die Polizei hat die Fahrbahn am späten Vormittag wieder freigegeben.

Sperrung auf der A2

WDR 2 01.02.2019 00:54 Min. Verfügbar bis 01.02.2020 WDR 2

Stand: 01.02.2019, 11:25