Vergabe des deutschen Schulpreises

01:23 Min. Verfügbar bis 28.09.2023

Deutscher Schulpreis: Placida-Viel-Berufskolleg aus Menden unter Gewinnern

Stand: 28.09.2022, 20:33 Uhr

Das Placida-Viel-Berufskolleg aus Menden ist einer der Gewinner des Deutschen Schulpreises 2022. Überzeugt hat unter anderem das eigenständige Lernen.

Jubel über den deutschen Schulpreis

Beim Publicviewing in Menden war die Freude groß

Der Jubel in Menden war groß, als bei der Preisverleihung in Berlin die Siegerschulen verkündet wurden. Viele hatten beim gemeinsamen Public-Viewing darauf hingefiebert. Zusammen mit drei anderen Schulen bekommt das Kolleg 30.000 Euro. Der mit 100.000 Euro dotierte erste Platz geht nach Mecklenburg-Vorpommern.

"Man ist einfach stolz, auf eine der fünf besten Schulen in Deutschland zu gehen." Alica Teichert, Schülerin

Die Jury war unter anderem vom Konzept des eigenständigen Lernens am Mendener Berufskolleg überzeugt. In jeder dritten Unterrichtsstunde können die Schülerinnen und Schüler frei entscheiden, was sie lernen. Das Lehrpersonal begleitet lediglich und leistet wenn nötig Hilfe.

Dalton-Methode überzeugt Jury

Für diese Lernmethode sind die Schülerinnen und Schüler mit digitalen Geräten ausgestattet, die ihnen das freie Lernen einerseits möglich machen und andererseits dem Lehrpersonal Einblicke in die Prozesse bieten.

Mädchen über den deutschen Schulpreis

Schülerin Alica Teichert ist stolz

Nicht nur für Schülerin Alica Teichert war die Verleihung ein besonderes Ereignis. "Man ist einfach stolz, auf eine der fünf besten Schulen in Deutschland zu gehen."

Ebenfalls für den Deutschen Schulpreis nominiert war die Heinrich Lübke-Schule aus Brilon. Sie war unter den Top 15 und erhält 5.000 Euro.