Unternehmen Schuhpark gerettet

Eine Schuhpark-Filiale von außen. Menschen gehen vor dem Eingang entlang.

Unternehmen Schuhpark gerettet

Das finanziell angeschlagene Warendorfer Unternehmen Schuhpark ist vorerst gerettet. Die Gläubiger haben am Dienstag (14.05.2019) einem Sanierungsplan zugestimmt.

Wie das Unternehmen mitteilte, werden im Rahmen der notwendigen Sanierung rund 150 der aktuell 900 Schuhpark-Mitarbeiter ihren Job verlieren. 18 Filialen werden bundesweit geschlossen. Die Kienast-Gruppe, die nun bei Schuhpark als Investor einsteigt, will das Konzept von Schuhpark mit Filialbetrieben erhalten.

Stand: 14.05.2019, 17:56