Welver zeigt Flagge gegen Rassismus

Schützenverein Welver zeigt Flagge für Vielfalt 00:51 Min. Verfügbar bis 26.02.2022

Welver zeigt Flagge gegen Rassismus

Die Gemeinde Welver im Kreis Soest setzt ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. Im Gemeindegebiet wurden heute 40 gut zwei Meter breite Banner aufgehängt.

Die Gemeinde Welver im Kreis Soest setzt ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. Im Gemeindegebiet wurden am Donnerstag 40 gut zwei Meter breite Banner aufgehängt.

Mitarbeiter des Bauhofes haben die Banner in allen Ortsteilen von Welver aufgehangen. Darauf steht: "Wir sind Welver, wir sind bunt, gemeinsam gegen Rassismus und Intoleranz". Damit reagieren Politik, Vereine und die Verwaltung auf rechte Aktionen, unter anderem gegen den Schützenverein Horrido Welver.

SS-Fahne statt Schützenvereinsbanner

Schützenverein Welver hisst Flagge für Vielfalt

An einem Morgen sei das Banner des Schützenvereins verschwunden gewesen, berichtet Stefan Pake vom Schützenverein Horrido Welver, stattdessen habe dort eine SS-Fahne gehangen. Der Schützenverein hat daraufhin überlegt, wie sie mit dem Vorgefallenen umgehen sollen: entweder den Mantel des Schweigens darüber legen oder an die Öffentlichkeit gehen.

Gemeindeverwaltung unterstützt Banner-Aktion

Der Schützenverein entschied sich, die rechte Aktion öffentlich zu machen. Zuvor suchten die Schützen das Gespräch mit dem Bürgermeister und der Gemeindeverwaltung, die die Idee der Banner-Aktion mit unterstützen. Auch andere Vereine sind mit dabei.

Stand: 25.02.2021, 17:34