Familienvater bedrohte Kinder in Lennestadt: Schreckschuss-Waffe gefunden

Zwei Polizei-Schutzwesten mit der Aufschrift Polizei von hinten.

Familienvater bedrohte Kinder in Lennestadt: Schreckschuss-Waffe gefunden

Nach dem SEK-Einsatz am Dienstag bei einem Familienvater in Lennestadt-Maumke hat die Polizei in der Wohnung eine Schreckschuss-Waffe gefunden.

Der 35-jährige Mann soll seine Kinder im Alter von vier bis 16 Jahren bedroht haben. Als das Spezialeinsatzkommando eingriff, war offenbar noch ein Kind in der Wohnung. Die Polizei nahm den Vater fest.

Vater in Psychiatrie eingewiesen

Ein Drogenschnelltest ergab Hinweise auf Betäubungsmittel. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Das berichtet die Polizei am Mittwoch. Auf Antrag des Ordnungsamtes habe ein Gericht den Mann in eine Psychiatrie eingewiesen.

Seine Kinder werden vorerst von Familienangehörigen und dem Jugendamt betreut. Zwischen der Mutter der Kinder und der Familie bestehe kein Kontakt, so die Polizei.

Stand: 16.09.2020, 18:32