Neuschnee behindert Straßenverkehr in Südwestfalen

LKW steht auf schneebedeckter Fahrbahn.

Neuschnee behindert Straßenverkehr in Südwestfalen

Schneeglätte hat am Dienstagmorgen auf einigen Straßen in Südwestfalen für massive Probleme gesorgt. Teilweise fuhren keine Busse, auch LKW blieben stecken.

Generell machen die Höhenlagen Stress: In Siegen-Wittgenstein und im Kreis Olpe hatten die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd den Betrieb auf einigen Strecken eingestellt. Aber auch die Lastwagen hatten es vor allem an den Steigungen schwer: An der Ostheldener Höhe bei Freudenberg standen Lkw quer, am Stimmstamm bei Meschede auch.

LKW kommen nicht weiter

Es gab auch witterungsbedingte Unfälle. So auf den Autobahnen 45 und 46 aber auch bei Brilon, Drolshagen, Welschen-Ennest und Schmallenberg. Allmählich beruhigt sich die Lage dort wieder. Und bei Olpe-Oberveischede war die B55 sogar gesperrt: Hier hatten sich reihenweise Lkw festgefahren.

Stand: 12.01.2021, 09:59