Schimmelwohnung in HiIchenbach evakuiert

Schimmelhaus in Hilchenbach geräumt 03:17 Min. Verfügbar bis 15.01.2021

Schimmelwohnung in HiIchenbach evakuiert

Von Mike Külpmann

  • Wohnung wegen Schimmels unbewohnbar
  • Behörden schreiten in Hilchenbach ein
  • Gutachter will Ursache klären

Die Stadt Hilchenbach hat eine Wohnung in einem großen Mietshaus wegen massiven Schimmelbefalls für unbewohnbar erklärt. Eine fünfköpfige Familie musste sofort ausziehen. Ein Gutachter des Hausbesitzers hat sich am Mittwoch (15.01.2020) die Wohnung genauer angesehen.

Nach Angaben der betroffenen Familie war der Schimmel verstärkt seit Herbst vergangenen Jahres aufgetaucht. Vor allem an den Außenwänden bildeten sich oberhalb der Fenster schwarze Flecken. Die Wände seien teilweise triefend nass gewesen. Schränke quollen auf und ließen sich nicht mehr schließen, so Familienvater Jeyhun Safarov.

Gespräche ergebnislos

Schimmelhaus in Hilchenbach

Dieter Wissenbach

Gespräche mit dem Vermieter verliefen offenbar ergebnislos. Einmal sei jemand gekommen und habe Messungen durchgeführt - passiert sei aber nichts, erzählt Safarov. Er ist mit seiner Familie 2016 aus Aserbaidschan nach Deutschland gekommen und als Flüchtling anerkannt.

Vor kurzem erfuhren die Integrationshelfer Katrin Fey und Dieter Wissenbach von der Situation. Sie schauten sich die Wohnung an und schalteten die Behörden ein. Und die reagieren sofort: Kreis und Stadt gehen von einer Gefahr für die Gesundheit aus, insbesondere für die Kinder. Die Familie ist inzwischen in einer städtischen Wohnung untergebracht.

Präzedenzfall für Kommune

Für die Kommune ist dieses Einschreiten ein Präzedenzfall. Das so genannte "Wohnungsaufsichtsgesetz" gilt in NRW seit 2014 und ermöglicht es Kommunen, beim Unterschreiten von Mindeststandards und Gesundheitsgefährdung einzugreifen.

Schimmel an der Decke und an der Wand in einer Wohnung in Hilchenbach

Was den Schimmel ausgelöst hat, ist noch unklar

Die genaue Ursache des Schimmelbefalls ist unklar. Allerdings klagen auch andere Mieter des Wohnblocks über Schimmel an ihren Wänden - allerdings nicht in dem Maße wie bei den Safarovs.

Gutachter beauftragt

Besitzer der Wohnung ist die Düsseldorfer Firma "Fairwalter". Nach ihren Angaben geht der Gutachter von einem Mitverschulden der Mieter aus. Das endgültige Gutachten wird jedoch erst in ein paar Tagen erwartet.

Stand: 15.01.2020, 12:07