Nach Explosion: Übergangs-Dorfladen in Schapdetten eröffnet

Dettens Dorfladen macht wieder auf Lokalzeit Münsterland 21.06.2021 01:46 Min. Verfügbar bis 21.06.2022 WDR Von Andreas Lorek

Nach Explosion: Übergangs-Dorfladen in Schapdetten eröffnet

Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Nottuln-Schapdetten verkaufen die Betreiber des Dorfladens seit Samstag wieder Lebensmittel - übergangsweise aus einem Container. Der einzige Laden im Ort wurde durch die Sprengung stark beschädigt.

Brot und Brötchen, Konserven, Shampoo - das alles gibt es seit Samstag in Schapdetten wieder zu kaufen - und dafür stehen die Menschen sogar Schlange. Der Andrang war groß am ersten Verkaufstag. Zwei Wochen lang mussten die Schapdettener für kleinste Besorgungen in den nächsten Ort fahren. Ihren Dorfladen gab es nicht mehr.

Container für den Übergang

Ein rot geklinkertes Haus mit Dorfladen

Das Gebäude hat erheblichen Schaden genommen

Die Renovierung des komplett zerstörten Gebäudes ist aufwendig. Deshalb haben die Betreiber einen Container angeschafft und provisorisch mit Regalen und den nötigsten Lebensmitteln ausgestattet. Für den Übergang sei das in Ordnung, sagt Martin Geuking von der Genossenschaft. Auf lange Sicht seien die Kosten mit einer so kleinen Verkaufsfläche aber nicht zu decken. Die Genossenschaft schätzt, dass es rund zwei Monate dauern wird, um den Dorfladen wieder instand zu setzen.

Dorfladen komplett verwüstet

Ein zerstörtert und ausgebrannter Dorfladen von innen

Dorfladen nach Explosion zerstört

Die Schapdettener freuen sich trotzdem über das Provisorium. Viele Freiwillige hatten nach der Sprengung geholfen, die Trümmer zu beseitigen. Der Türbereich und die vier großen Fenster des Dorfladens waren herausgerissen und der Eingangsbereich war mit Trümmerteilen übersät. Im Inneren des Ladens war die Einrichtung zerstört, die Brot- und Wurst-Theken mit Scherben und Splittern übersät.

Die Täter haben bei der Sprengung keine Beute gemacht, aber einen hohen Sachschaden verursacht. Vor sechs Jahren hatten die Schapdettener den Dorfladen ehrenamtlich aufgebaut und seitdem als Genossenschaft betrieben. An der Genossenschaft sind rund 400 Bürgerinnen und Bürger beteiligt.

Stand: 21.06.2021, 20:00