Regionalligist SC Verl will Pokalspiel im eigenen Stadion

Stadion des SC Verl

Regionalligist SC Verl will Pokalspiel im eigenen Stadion

  • DFB-Pokal: Verl spielt am 05. Februar 2020 gegen Union Berlin
  • Regionalligist möchte im eigenen Stadion spielen
  • Zusätzliches Flutlicht und mehr Kameras nötig

Fußball-Regionalligist SC Verl trifft am 05. Februar 2020 auf den Erstligisten Union Berlin. Anstoß ist um 18.30 Uhr. Gastgeber Verl zeigt sich am Mittwoch (06.11.2019) gegenüber dem WDR zuversichtlich, die Partie im eigenen Stadion an der Poststraße austragen zu können: Es sehe sehr, sehr gut aus, zu 95 Prozent könne in Verl gespielt werden. Die endgültige Entscheidung über den Austragungsort falle aber erst in der kommenden Woche.

Verler treffen Vorkehrungen für Pokal-Heimspiel

Der SC Verl muss im DFB-Pokal gegen Union Berlin ran

Pokalglücksfee Andreas Köpke loste dem SC Verl Union Berlin zu

Es wird ein Sicherheitskonzept für ein volles Stadion mit 5.000 Plätzen erarbeitet, um allein schon die 1.200 euphorischen Fans von Union Berlin zu empfangen. Für das Spiel müssen zusätzlich zwei mobile Flutlichtmasten und erstmals auch Kameras für den Videoschiedsrichter aufgebaut werden. Beides ist beim DFB-Pokal ab dem Achtelfinale vorgeschrieben.

Vorverkauf möglichst noch im November

Nächste Woche will der Verler Verein seine Planungen abschließen. Läuft alles wie gewünscht, könnte noch im November der Vorverkauf beginnen. In der voraus gegangenen Pokal-Runde hatte der SC Verl den Zweitligisten Holstein Kiel besiegt.

DFB-Pokal: Verl gegen Kiel - die Zusammenfassung Sportschau 30.10.2019 08:29 Min. Verfügbar bis 30.06.2020 Das Erste

Stand: 06.11.2019, 19:22