Lippe: Pfarrerin fährt mit "Pfarr-Rad" auf Menschen zu

Stadtkirchen-Pfarrerin Bad Salzuflen auf Pfarr-Rad

Lippe: Pfarrerin fährt mit "Pfarr-Rad" auf Menschen zu

  • Stadtkirchen-Pfarrerin Bad Salzuflen steigt auf "Pfarr-Rad"
  • Einladung auf Lastenrad mit Kirchenbank und Kaffee
  • niedrichschwelliges Gesprächsangebot der evangelischen Kirche

In Bad Salzuflen fährt ab Donnerstag (26.09.2019) Stadtkirchen-Pfarrerin Veronika Grüber mit dem "Pfarr-Rad" auf die Menschen zu. Für das niedrigschwellige Gesprächsangebot steigt sie auf ein buntes Lasten-Dreirad, auf dessen hinteren Transportfläche eine stilisierte Kirchenbank montiert ist.

Unkonventionelle Gemeindearbeit: "Kaffee auf der Kirchenbank"

Viel Zeit für persönliche und seelsorgerische Gespräche will sie mitbringen und Freude an einem "gemütlichen Plausch über Gott und die Welt". Der findet dann mit einem Kaffee zu zweit gleich an Ort und Stelle auf dem Fahrrad statt.

Stadtkirchen-Pfarrerin Veronika Grüber auf ihrem "Pfarr-Rad"

Die evangelisch-reformierte Gemeinde verspricht sich von der mobilen Pfarrerin direkten Kontakt mit Gemeindemitgliedern und solchen, die es noch werden sollen. Zudem gehört das Kirchenrad zum Mobilitätskonzept, das die Kirchenleitung vor gut einem Jahr beschlossen hat.

Stand: 26.09.2019, 14:43

Weitere Themen