Kohlekraftwerk RWE wieder in Betrieb

Ein Kraftwerk unter blauem Himmel.

Kohlekraftwerk RWE wieder in Betrieb

  • Kraftwerk stand sechs Monate still
  • Wartungsarbeiten durchgeführt
  • Steigender Strombedarf

Der Energiekonzern RWE hat am Montag (21.10.2019) sein Steinkohlekraftwerk in Ibbenbüren wieder in Betrieb genommen. Durch den steigenden Strombedarf könne das Kraftwerk jetzt wieder wirtschaftlich arbeiten, hieß es dazu bei RWE.

Wartungsarbeiten durchgeführt

Sechs Monate lang herrschte Stille am Ibbenbürener Kraftwerk, es quollen keine Dampfwolken aus dem weithin sichtbaren Kühlturm. Stattdessen wurden Wartungsarbeiten erledigt. Das Steinkohlekraftwerk hatte RWE im April vom Netz genommen.

Grund war das Überangebot bei den regenerativen Energien. Nun wird wieder Kohle verbrannt. Der verbliebene Vorrat aus der inzwischen stillgelegten Zeche reicht bis Mitte 2020. Danach soll das Kraftwerk mit Importkohle weiter laufen.

Stand: 21.10.2019, 15:26