Rockmobil rollt wieder durch Siegen-Wittgenstein

Rockmobil rollt wieder 04:48 Min. Verfügbar bis 30.07.2022

Rockmobil rollt wieder durch Siegen-Wittgenstein

Das traditionsreiche Rockmobil, in dem Kinder und Jugendliche Instrumente ausprobieren, rollt wieder durch Siegen-Wittgenstein. Das war zuletzt alles andere als sicher.

Musik auf Rädern für junge Menschen, überall im Kreis Siegen-Wittgenstein: Der Musik-Truck ist seit Jahrzehnten beliebt - und sogar preisgekrönt. Wegen einer großen Reparatur stand das Rockmobil allerdings zuletzt vor dem Aus.

In der Corona-Pandemie war der Trägerverein bei den staatlichen Hilfen durchs Raster gefallen: Die NRW-Soforthilfe gab es noch, danach hagelte es Absagen.

Dass das Rockmobil jetzt wieder unterwegs sein kann, haben eine Spendeninitiative, eine Bank und die Stadt Hilchenbach möglich gemacht. Insgesamt sind bisher rund 14.000 Euro zusammen gekommen.

"We will rock you"

Hans Dieter Klug

Triebfeder des Rockmobils: Hans Dieter Klug

Das freut Macher Hans Dieter Klug. Er hat den Verein 1988 gegründet - mit der Vorstellung, dass Musik zu den jungen Menschen kommt und jeder die Chance hat, ein Instrument zu lernen: Schlagzeug, Gitarre, Bass oder Keyboard - unter dem Motto "We will rock you".

Ein Gelenkbus wurde 1990 zu einem rollenden Proberaum. Was als musikpädagogisches Angebot begann, ist für Fans längst Kulturgeschichte.

Einige machen bis heute Musik

"Viele junge Leute haben die Chance bekommen, Musik zu machen und einige sind auch dabei geblieben", erzählt Klug. "Ich bin nicht nostalgisch, aber wir haben schon einiges auf die Beine gestellt und viele erreicht."

Vor allem in den Jugendtreffs und in der Jugendarbeit kommt das Rockmobil gut an - aber nicht nur dort. Preise belegen das: der NRW-Initiativenpreis 1995, die Auszeichnung durch die Phil Collins-Stiftung 1997 sowie bei "Menschen und Erfolge" 2013.

Rockmobil von außen

So sieht das Rockmobil von außen aus

2018 wurde das 30-jährige Jubiläum des Vereins beim Festival "Kultur Pur" gefeiert. Und nach der Zwangspause im vergangenen Jahr gibt es jetzt wieder eine Perspektive, freut sich Hans Dieter Klug. Er hofft auf weitere Spenden, um auch den Anhänger modernisieren zu können.

Stand: 30.07.2021, 10:48