Rettungsgassen in OWL funktionieren besser

Fahrzeuge bilden eine Rettungsgasse nach einem Unfall

Rettungsgassen in OWL funktionieren besser

Autofahrer bilden seit einigen Wochen häufiger eine Rettungsgasse als in der Zeit davor. Das sagen die Autobahnpolizei und Feuerwehren in OWL.

Bei Unfällen kommen die Einsatzkräfte inzwischen deutlich besser durch. Auch wenn es dazu noch keine konkreten Zahlen gibt, sind Polizei und Feuerwehr mit der aktuellen Entwicklung zufrieden. Dennoch gebe es noch viel Luft nach oben, sagt der Leiter der Feuerwehr in Vlotho, die regelmäßig zu Unfällen auf die A2 ausrücken muss.

Banner mit Hinweisen helfen

Auch die Autobahnpolizei in Herford sieht das so. Seit März hängen an vielen Brücken Banner mit Hinweisen zur Rettungsgasse. Diese sowie die vermehrten Hinweise, nicht zuletzt auf WDR 2, hätten viele Autofahrer sensibler gemacht, sagen die Rettungskräfte.

Stand: 10.07.2018, 07:30