Restaurants in Münster nach Kontrollen geschlossen

Corona: Drei Restaurants in Münster geschlossen Lokalzeit Münsterland 26.10.2020 02:35 Min. Verfügbar bis 26.10.2021 WDR Von Alina Freimann

Restaurants in Münster nach Kontrollen geschlossen

Die Stadt Münster hat drei Restaurants geschlossen. Vorausgegangen waren Gaststätten-Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln in der Nacht zu Samstag.

Die Kontrolleure der Stadt Münster stellten in insgesamt 12 von 20 überprüften Betrieben Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung fest. Drei Restaurants wurden "aufgrund erheblicher Hygiene- und Sicherheitsmängel" sofort bis auf Weiteres geschlossen. Jetzt wird ein Verwaltungsverfahren eingeleitet.

Die Liste der von den Kontrolleuren festgestellten Verstöße: "fehlender Spuckschutz, nicht eingehaltener Mindestabstand, fehlerhafte Kontaktlisten, mangelhafte Luftzirkulation, keine Desinfektionen von Gebrauchsgegenständen, fehlende Desinfektionsmittel".

Anzeigen und Bußgelder

Nach Angaben der Stadt zeigte sich die Geschäftsführung "uneinsichtig und wurde aggressiv". Außerdem hätten die Betreiber ihrem Personal auch nicht mitgeteilt, dass vier Kollegen positiv getestet worden waren. Die Stadt kündigte Anzeigen und Bußgelder an.

Stand: 25.10.2020, 15:55