Bielefeld: DMG-Mori meldet Rekordgewinn

Herstellung von Drehmaschinen für den Werkzeug- und Formbau

Bielefeld: DMG-Mori meldet Rekordgewinn

  • Gute Auftragslage beschert Rekordumsatz in 2018
  • Gewinn steigt um ein Fünftel im Vergleich zu 2017
  • Positive Prognosen auch für 2019

Der Bielefelder Werkzeugmaschinen-Hersteller DMG Mori hat das vergangene Jahr erfolgreich abgeschlossen. Beim Gewinn hat das Unternehmen nach eigenen Angaben erneut einen Rekordwert erzielt.

Rekordjahr bei Umsatz und Gewinn

Noch nie hat DMG Mori so viele Aufträge bekommen und so viel Umsatz gemacht wie im Jahr 2018. Ein noch größeres Plus vermeldet das Unternehmen beim Gewinn: Der stieg um gut ein Fünftel im Vergleich zum Vorjahr. 217 Millionen Euro blieben vor Zinsen und Steuern übrig.

Positive Prognosen für 2019

Auch auf das aktuelle Jahr blickt DMG Mori vorsichtig zuversichtlich. Das Unternehmen ist weltweit führend in der Herstellung von CNC-Fräsen und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter, davon etwa 1.000 in Bielefeld.

Stand: 11.02.2019, 13:26

Weitere Themen