Startschuss für Regionale Südwestfalen

Heimatministerin Ina Scharrenbach bei der Eröffnung der Regionale

Startschuss für Regionale Südwestfalen

Seit Freitag können Projekte für die Regionale Südwestfalen 2025 gemeldet werden. Die ausgewählten Projekte werden mit bis zu 80 Prozent vom Land gefördert.

300 geladene Gäste feierten am Freitag (12.10.2018) in Hilchenbach den Start der Regionale 2025. Sie steht unter dem Motto "Digital - authentisch - nachhaltig".

Die möglichen Themen der Projekte sind diesmal weiter gefächert als bei der letzten Regionale 2013, erklärt der Geschäftsführer der Südwestfalen-Agentur, Hubertus Winterberg. "Wir werden diesmal Ideen suchen für Mobilität, Gesundheitsversorgung." Auch die Fragen, "wie sich Kultur weiter entwickeln kann", die Arbeitsplätze der Zukunft und die Digitalisierung stünden im Fokus der Regionale.

Bei der Südwestfalen-Regionale 2013 waren 150 Millionen Euro in die Region geflossen. 

Stand: 12.10.2018, 18:14