Lüdenscheid: Bewaffneter Tankstellen-Überfall

Polizeiblaulicht in der Nacht

Lüdenscheid: Bewaffneter Tankstellen-Überfall

Bei einem bewaffneten Tankstellen-Überfall in Lüdenscheid hat der mutmaßliche Räuber mit einer Schreckschusspistole gefeuert.

Am Samstagmorgen gegen 4 Uhr kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle in Lüdenscheid. Ein maskierter Mann betrat die Tankstelle an der Altenaerstraße und bedrohte den Angestellten mit einer Schreckschusspistole, drängte ihn in Richtung Kasse und schoss an ihm vorbei. Kurz darauf gelang es dem Täter mit seiner Beute zu flüchten. Verletzt wurde niemand.

Täter flüchtete mit Beute

Der Täter trug einen beigen Stoff-Mundschutz und weiße Stoffhandschuhe. Er war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Hose mit weißen Streifen. Zudem trug er eine weiße Kappe. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können.

Stand: 17.01.2021, 16:23