Baubeginn für Tank- und Rastanlage in Gescher

Ein Schild mit einem LKW

Baubeginn für Tank- und Rastanlage in Gescher

  • A31-Rastplätze werden ausgebaut
  • Stellplätze für insgesamt 170 Fahrzeuge
  • Bund investiert 22 Millionen Euro

An der Autobahn 31 sind seit Montag (24.02.2020) die Parkplätze "Hochmoor" und "Brooksbach" gesperrt. Damit beginnen die Arbeiten für den Ausbau der bislang unbewirtschafteten Rastplätze zu einer Tank- und Rastanlage.

Der Bund investiert knapp 22 Millionen Euro, um die Parksituation an der Autobahn zu entspannen. Geplant sind an beiden Seiten der Autobahn insgesamt 124 Parkplätze für Pkw, 143 Stellplätze für Lkw sowie neun Busparkplätze. Offizieller erster Spatenstich war bereits im vergangenen Dezember.

Lärm- und Sichtschutz für Anwohner

Die neuen Tank- und Rastanlagen werden mit Lärmschutzwänden von der Autobahn abgeschirmt. Zum Umland sollen bepflanzte Erdwälle Sichtschutz bieten. Das Ende der Bauarbeiten ist für Ende 2021 geplant. Welcher Pächter die Tank- und Raststätten-Gebäude später einmal betreiben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Stand: 24.02.2020, 10:42