Lippstädter Herbstwoche am Samstag unter Polizeischutz

Riesenrad bei Nacht und Menschen im Vordergrund

Lippstädter Herbstwoche am Samstag unter Polizeischutz

  • Viele Polizeieinsätze bei Lippstädter Kirmes
  • 25 Platzverweise für Besucher
  • Vier Anzeigen wegen Körperverletzung

In der Nacht zu Sonntag (27.10.2019) war die Polizei im Dauereinsatz auf der Lippstädter Herbstwoche. 25 Mal sprach sie Platzverweise für Besucher aus, die für Randale sorgten.

Außerdem leitete die Polizei fünf Strafverfahren wegen Körperverletzung ein. In einem Fall hatten mehrere Täter auf einen bereits am Boden liegenden Mann eingetreten. Gegen sie wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Polizeikräfte auf Kirmes unterwegs

Vier Personen wurden zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen. Schließlich waren starke Polizeikräfte bei der Kirmes unterwegs, damit das Wochenende friedlich zu Ende gehen konnte.

Bereits am Freitagabend war ein Kirmesbesucher ins Krankenhaus gekommen, weil ihn ein Mann mit einer Glasflasche niedergeschlagen hatte. Der Täter wurde nach kurzer Flucht gefasst und musste die Nacht in einer Polizeizelle verbringen.

Stand: 27.10.2019, 14:14

Weitere Themen