Prozess: Mordversuch an Rentner-Ehepaar Menden

Prozessauftakt für Mordversuch an Seniorenpaar 02:30 Min. Verfügbar bis 23.11.2019

Prozess: Mordversuch an Rentner-Ehepaar Menden

  • Prozess wegen Mordversuchs in Menden
  • Überfall im Schlafzimmer
  • Rentner-Ehepaar gefesselt und geschlagen
  • Lebensgefährlich verletzt liegengelassen

Ein 35-jähriger Mann muss sich seit Freitag (23.11.2018) am Landgericht Arnsberg wegen Mordversuchs an einem Rentner-Ehepaar verantworten. Er soll im November 2016 zusammen mit zwei Komplizen die über 80-Jährigen überfallen und ausgeraubt haben.

Mordversuch Seniorenpaar

Angeklagter im Mordprozess

Laut Anklage stieg das Trio in das Wohnhaus des Ehepaars in Menden ein und überfiel die Senioren in deren Schlafzimmer. Die Männer sollen auf die Schlafenden eingeschlagen und sie mit Kabelbindern gefesselt haben.

Verletztes Ehepaar durch Zufall entdeckt

Dann schlugen sie laut Anklage das Ehepaar so lange weiter, bis es ihnen verriet, wo der Tresorschlüssel lag. Anschließend sollen sie die Senioren lebensgefährlich verletzt zurückgelassen haben.

Nur durch Zufall wurde das schon dehydrierte Ehepaar entdeckt. Der Fall hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt.

Stand: 23.11.2018, 19:48