Ehepaar gesteht sexuellen Missbrauch

Die Fassade des Landgerichts Hagen

Ehepaar gesteht sexuellen Missbrauch

  • Geständnis am ersten Verhandlungstag
  • Laut Anklage: Missbrauch gefilmt
  • Bis zu 15 Jahre Haft

Ein Ehepaar aus Meinerzhagen im Märkischen Kreis hat am Dienstag (02.06.2020) zugegeben, seine Tochter sexuell missbraucht zu haben. Am ersten Verhandlungstag vor dem Landgericht Hagen legten die beiden 37 und 32 Jahre alten Angeklagten umfassende Geständnisse ab.

Zu Beginn der Übergriffe war das Mädchen noch keine zwei Jahre alt. Die Eheleute filmten sich laut Anklage gegenseitig beim Missbrauch. Die Videos schickten sie anderen Pädophilen. Ihnen drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Stand: 02.06.2020, 15:13