Absichtserklärung für Stadionsanierung unterzeichnet

Münsters Oberbürgermeister und der Präsident von Preußen Münster Christoph Strässer unterzeichnen den "Letter of Intent"

Absichtserklärung für Stadionsanierung unterzeichnet

Zur geplanten Stadionsanierung haben am Freitag (01.02.2019) der Oberbürgermeister der Stadt Münster und der Präsident des SC Preußen Münster einen Letter of Intent unterzeichnet.

Damit erklären beide Seiten ihre Absicht, das Preußenstadion am Standort Hammer Straße zu modernisieren und ein Nachwuchs-Leistungszentrum zu bauen.

Dieser Vertrag sei rechtlich zwar nicht bindend, aber doch ein langersehntes Abkommen für die Modernisierung des Stadion, so der Präsident des Vereins Christoph Strässer.

40 Millionen für Umbau

"Wir gehen davon aus, dass die Arbeiten unverzüglich beginnen werden, und dann auch so bald wie möglich hier der erste Ball im neuen Stadion an der Hammer Straße rollen wird."

Die Stadt Münster stellt 40 Millionen Euro für den Stadionumbau zur Verfügung und hat bereits den hierfür erforderlichen Bebauungsplan aufgestellt.

Stand: 01.02.2019, 19:20

Weitere Themen