Brinkhaus: Kandidat aus NRW wird Unionsfraktionschef

Brinkhaus: Kandidat aus NRW wird Unionsfraktionschef

  • Ralph Brinkhaus wird Fraktionschef der Union
  • Rietberger ist seit 20 Jahren CDU-Mitglied
  • In seinem Wahlkreis Gütersloh hat er viele Anhänger

Die Unionsfraktion in Berlin hat einen neuen Fraktionschef. Und der kommt aus NRW, genauer, aus Rietberg bei Gütersloh. Völlig überraschend hat der 50-Jährige am Dienstag (25.09.2018) eine Kampfabstimmung gegen den langjährigen Amtsinhaber Volker Kauder (CDU) gewonnen - mit 125 zu 112 Stimmen.

Fußballspielen kann Brinkhaus nicht

In seiner Heimat hört man am Dienstag - vor der Wahl - viel Positives über den CDU-Politiker. "Als Mensch war er immer toll, aber Fußball spielen konnte er überhaupt nicht", erzählt Thomas Geppert, der sich an seine gemeinsame Zeit mit Brinkhaus im Fußballverein Rot-Weiß Mastholte erinnert.

Ralph Brinkhaus hat früher Fußball gespielt

Ralph Brinkhaus beim SV Rot-Weiß Mastholte.

Von 1982 bis 1986 haben die beiden dort zusammen gespielt, Geppert als Towart, Brinkhaus als Libero. Für den Zusammenhalt der Mannschaft habe er viel getan. Er habe sich immer viel Zeit genommen, sagt Geppert, der die politische Karriere seines alten Freundes gespannt verfolgt.

Schon einmal gegen Etablierten durchgesetzt

Der 1968 in Wiedenbrück geborene Steuerberater Brinkhaus ist seit 2009 Kreisvorsitzender des CDU-Verbandes Gütersloh. Auch damals setzte er sich gegen einen Etablierten durch - gegen den langjährigen CDU-Kreisvorsitzenden Ludger Kaup.

"Er wollte schon damals eine Alternative bieten, wenn es nötig war", sagt Hans Schäfer aus dem Kreisvorstand der CDU in Gütersloh. Seine Parteifreunde habe er in seine Überlegungen immer mit einbezogen.

Mit der Wahl ein Zeichen setzen für Veränderung

Im Bundestag sitzt Brinkhaus seit 2009. Als Finanzexperte hat er sich dort einen Namen gemacht. Bislang war er einer der Stellvertreter von Kauder. Jetzt also ist er selbst Fraktionsvorsitzender und damit einer der mächtigsten Männer in der CDU. In einer ersten Reaktion sagte er am Dienstag, es gehe darum, schnell wieder an die Arbeit zu kommen. "Wir haben anspruchsvolle Projekte vor uns."

Neuer Unions-Fraktionschef: "Das Ende der Ära Merkel"

WDR 2 25.09.2018 04:48 Min. WDR 2

Download

Stand: 25.09.2018, 17:52