Polizist tritt gegen Fahrrad - Frau stürzt

Polizist tritt gegen Fahrrad 00:48 Min. Verfügbar bis 02.12.2021

Polizist tritt gegen Fahrrad - Frau stürzt

Die Polizei Dortmund hat Ermittlungen gegen einen Polizisten der Wache in Meschede aufgenommen. Ein Handyvideo zeigt, wie der Polizist gegen ein Fahrrad tritt, an dem eine Frau lehnt.

Das Fahrrad stürzt nach einem Tritt des Polizisten um und die Frau fällt darauf. Der im Video zu sehende Mescheder Polizeibeamte ist inzwischen in den Innendienst versetzt worden. Zuvor hatte die Polizei Im Hochsauerland bestätigt, dass das Video eine Situation vom Mittwoch zeige.

Der Polizist sei zu der Frau gegangen, die über ihr Fahrrad gelehnt am Straßenrand in Meschede stand. Der Sprecher der Polizei, Holger Glaremin, sagte, sie sei alkoholisiert und nicht ansprechbar gewesen. Das Video zeigt, wie der Polizist mehrfach gegen das Fahrrad tritt. Nachdem die Frau gestürzt war, blieb der Beamte neben der gefallenen Frau stehen.

Nach Angaben Glaremins ist die 54-jährige Frau der Polizei als aggressiv bekannt. Sie habe in angetrunkenem Zustand Beamte mehrfach schon bespuckt, gebissen und an den Haaren gezogen. Daher wollten die Polizisten ihr nicht zu nahe kommen.

Polizei Dortmund übernimmt Ermittlungen

Allerdings: "Die Handlungen des Beamten wirken nicht professionell, wir bedauern zutiefst den Sturz der Frau", sagte der Polizeisprecher dem WDR. "Wir sind froh, dass sie nicht verletzt wurde."

Außerdem sei auf einer längeren Version des Videos noch zu sehen, dass ein zweiter Streifenwagen gekommen ist und die Frau von sich aus aufgestanden und weggegangen ist.

Für das Vorgehen des Beamten bekommt die Polizei im Hochsauerlandkreis einen Shitstorm im Internet ab - mit Beleidigungen, Vergleichen mit der SS und Bedrohungen. Gegen die heftigsten Hetzer wurde Strafanzeige gestellt. Die Ermittlungen zu dem Fall liegen aus Neutralitätsgründen beim Polizeipräsidium Dortmund.

Stand: 03.12.2020, 16:41