Polizei schult Familien online - mit Musikvideo

Polizist spielt Gitarre.

Polizei schult Familien online - mit Musikvideo

Damit Kinder sicher zur Schule oder Kita kommen, schult die Polizei im Märkischen Kreis Familien jetzt per Videokonferenz. Dafür haben die Beamten sogar ein Musikvideo produziert.

Die Polizei im Märkischen Kreis bietet für Eltern und Kinder Verkehrserziehung per Videokonferenz an. Weil die Polizisten nicht wie sonst in Kindergärten gehen können, haben sie Sorge, dass sonst ein kompletter Jahrgang gar keine Verkehrserziehung bekäme.

Verkehrslied richtet sich an kleine Kinder

Polizei geleitet Schüler über die Straße.

Entstanden ist auch ein Musikvideo für Kindergartenkinder. "Stopp, stopp, stopp, sag ich zu meinen Füßen", heißt es darin unter anderem. Eine Polizistin übt passend dazu mit zwei Kindern, wie man sicher eine Straße überquert.

Der Text des Songs sei zwar nicht neu, aber mit dem Video würden die Inhalte der Verkehrsschulung jetzt sehr anschaulich dargestellt, sagt Polizei-Pressesprecher Marcel Dilling. Auch er ist in dem Videoclip zu sehen: Er spielt Gitarre.

Kurse und Übungen für Eltern und Kinder

Das Projekt "Stopp, schau, geh - Elterninfo am PC" bietet allerdings mehr als nur das Musikvideo. Per Videokonferenz beraten Polizist*innen seit Ende Januar Eltern und Kinder zum Thema Straßenverkehr und Verkehrssicherheit.

Fragen sind erlaubt und erwünscht. Auch Einzelfälle oder die individuelle Situation im Wohnumfeld können besprochen werden. Aueßrdem bekommen die Eltern Tipps für das gemeinsame Üben. Das Angebot wird von der Polizei an Kitas gerichtet.

Stand: 01.03.2021, 13:49